Pistolenschützen Wald


Direkt zum Seiteninhalt

Schiessanlage 10m

Wann genau in Wald mit dem Luftpistolenschiessen begonnen wurde, ist nicht mehr in Erfahrung zu bringen.
Anfänglich wurde in einem Nebenraum im Schulhaus Neuwies auf 5 handbetriebenen Zugscheiben geschossen. Doch bald einmal musste dieser Raum wegen Eigengebrauchs der Schule geräumt werden. Zum Glück stellte die Gemainde in der alten Winderei heutiger Standort Wabe einen sehr grossen raum zur verfügung wo die Anlage wieder aufgebaut werden konnte. Dank der grossen Räumichkeiten konnte mit der Ausbildung von Jungschützen begonnen werden. Um die 1990 musste dann wieder geräumt werden. Nach langem suchen stellte dann die Gemeinde im Schulhaus Laupen die Luftschutzanlage mit Nebenraum zur Verfügung, sodass die Anlage wieder aufgebaut werden konnte.

1993 konnte die Anlage mit 4 elektrich betrieben Scheibenzügen in Betrieb genommen werden.

Im eigentlichen Schutzraum konnte die Schützenstube mit 24 Sitzplätzen eingerichtet werden. Dank Kochgelegenheit können die Schützen mit einfachen warmen und kalten Speisen versorgt werden.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü